Beiträge von Parzival

    Hallo,

    mal aus eigener Erfahrung: eine Zungenpfeife zu bauen, die einen brauchbaren Ton gibt, ist gar nicht so schwer. Ernüchternd ist dann, dass es nicht trivial ist, daraus ein ganzes, passabel klingendes Register zu bauen; aber mit einiger Mühe und Frustrationstoleranz geht es - auch mit einfacheren Mitteln. Dann kann man immer noch versuchen, sich mit verschiedenen, für den Hausorgelbauer machbaren Becherformen dem Apfelregalklang anzunähern. Vielleicht muss es es gar nicht die elaborierte Apfelform sein? Umgekehrt: Vielleicht stellt man sonst fest, dass man mit viel Aufwand die Äpfel hergestellt hat, aber das Register will dann doch nicht so klingen, wie man es sich vorstellt...


    Viel Erfolgt wünscht


    Parzival

    Hallo,


    ich suche eine gebrauchte Pedalklaviatur von Gerhard Schmid - für mich ästhetisch einfach unübertroffen. Da viele diese Meinung nicht teilen, sind sie oft ausgetauscht worden. Wenn also noch jemand solch ein gutes Stück hat und sich davon trennen möchte: bitte Mail mit Preisvorstellung an mich!


    Viele Grüße


    Parzival

    Besten Dank für den schönen und detaillierten Bericht! Das ist sicher eine ermutigende Anregung für einige Hausorgelbauer, v.a. weil die Gebläsefrage ja immer ein Kosten- und oft ein Platzproblem mit sich bringt.

    Offen gestanden hätte ich ja nicht gedacht, dass sich ein gut funktionierendes Gebläse in der heimischen Werkstatt bauen lässt, davor wäre ich in jedem Fall zurückgeschreckt - dass es dann auch noch so flach geht, ist schon faszinierend.


    Es grüßt Parzival