Beiträge von Clemens Boettcher

    Willkommen im Forum,


    so "natürlich ohne Pfeifen", habe ich selbst auch angefangen. Erst bloß ein Midikeyboard mit Hauptwerk und Grand-Orgue, dann als das nicht mehr gereicht hat, ein gebrauchtes altes Orgelpedal mittels Arduino midifiziert. Irgendwann, war dann aber doch, bei mir, das Bedürfnis da auch echte Pfeifenklänge hören zu können. Da meine ich mindestens so gerne mit Elektronik bastel hab ich angefangen midifähige Kastenladen zu bauen, oder eine gebrauchte mechanische Schleiflade zu midifizieren.

    Pedale habe ich schon einige midifiziert, i.d.R kriegt man das auch recht günstig hin. Ein gebrauchtes Pedal findet sich ab und an auf den Gebrauchtorgelseiten (https://www.gebrauchtorgeln.de/ , https://www.gebrauchtorgel.eu/de), für ca. 300 - 600 je nach Zustand. Pedale liegen aber auch öfter bei Orgelbauern auf Halde (Da könnte man rumtelefonieren, wenn man in der Region einen Betrieb hat, spart man sich so vielleicht den Versand.) Oder, es wäre auch nicht unwahrscheinlich, wenn ein Orgelfreund beim AK-Hausorgel noch ein gebrauchtes Pedal über hätte. Zum Kontaktieren habe ich immer Reedsensoren verwendet. Die gibts als Kontaktierungssätze hier: http://www.pausch-e.de/zubehoer.htm. Und ich habe zusätzlich Pedalfelder unter den Tasten befestigt, damit die Tasten schneller zurück kommen(nur mit den Blattfedern am Tastenende spielte es sich viel zu weich). Die Elektronik kann man fertig kaufen, oder auch selbst bauen, je nachdem wo was einen an so einen Projekt mehr Freude bereitet. Mein erstes Pedal, habe ich, mit ausnahme des Pedal selbst, mit ca. 200 Euro selbst midifiziert. Widerstände, µC, Leitungen, Lötzinn kostet ja fast nichts, aber wenn man zwar Zeit hat, aber nicht viel Geld, so wie ich als Schüler, kann man sowas auch günstiger hinbekommen. Aber auch mit gekaufter Elektronik, würdest du für alles, außer das Pedal selbst, nicht über so ca. 500 kommen. Sonst ist das wucher. Es gibt auch kommerzielle erschwinglichere Midifizierungslösungen, die für mehrere tausend von großen Orgelbauzulieferern sind meiner Ansicht nach für den privaten Hausgebrauch überdimensioniert. Ich habe fertige Midielektronik meistens von Pausch oder Doepfer bezogen, da muss man selbst noch ein bisschen was machen (Zeitfaktor), aber vom Preis günstiger.

    Falls Du das Pedal, wie du erwähnt hast, selbst bauen möchtest, kann ich dir die BDO Spieltischnormen schicken. In Hausorgelbau in Bildern von Boersma ist finde ich auch gut beschrieben, wie man ein Pedal bauen kann. Ich sende dir mal ne E-Mail.


    Nur als Hinweis: Der Austausch über den Bau von Hauptwerk-, oder sonstigen digitalen Orgeln ist meines Erkenntnis nach in der Satzung des Arbeitskreis Hausorgel, ausdrücklich nicht "Aufgabengebiet", wenn man das so formulieren kann, . Allerdings da es sich quasi um die (Teil-)Midifizierung bzg. Bau einer Spielanlage handelt, fällt das für mich in die Grauzone. Die Spielanlage und Traktur meiner Hauspfeifenorgel (weiterhin im Bau, aber schon spielbar) ist schließlich auch rein digital und unterscheidet sich in den Bereich kaum von einen Hauptwerk-Setup. Du kannst gerne jederzeit Fragen im Forum stellen, aber bloß bitte nicht über z.B. digitale SampleSets, Lautsprecher, Hauptwerk und Co, dafür gibt es andere Plattformen, die dafür auch darauf spezialisiert sind.


    Viel Erfolgt bei deinem Projekt!

    Liebe Mitglieder des AK Hausorgel und liebe externe Besucher dieses Forums,


    ich wurde von einer süddeutschen Kirchengemeinde gebeten, ein Inserat, für ihre Orgel im Gemeindehaus, hier einzustellen. Das Gemeindehaus wird zum 01.10.2019 verkauft. Ich hoffe wirklich sehr, dass die Orgel rechtzeitig ein neues und gutes Zuhause finden wird. Es soll sich um die erste wieder mit mechanischen Schleifenladen gebaute Orgel handeln.

    Hausorgel (II/P/7 mS) dringend zu verkaufen

    Allgemeines

    Orgelbauer Weigle
    Baujahr 1938
    Anzahl Register 7
    Anzahl Manuale 2
    Pedal selbstständig
    Manualumfang C - f3 (54 Tasten)
    Pedalumfang C - f1 (30 Tasten)
    Spieltraktur mechanisch
    Registertraktur mechanisch


    Disposition

    1. Manual (C - f3) 2. Manual (C - f3) Pedal (C - f1) Koppeln
    Gedeckt 8'
    Flöte 4'
    Subbass 16'
    I/P
    Prinzipal 2'
    Quinte 1 1/3'
    Ital. Prinzipal 4'
    II/P
    Zymbel 1-2f.
    II/I


    Zustand

    • geringer Reparaturbedarf
    • letzte Instandsetzung in den 1980er Jahren
    • technisch akzeptabler Zustand


    Besonderheit

    Nach derzeitigem Kenntnisstand handelt es sich bei diesem Instrument um die erste,

    wieder nach dem System der mechanischen Schleiflade gebauten Orgel, zumindest für

    den Bereich Süddeutschland. Das Instrument hat demzufolge einen außerordentlichen

    organologischen und kulturhistorischen Wert.


    Abmaße

    Die Orgel ist auf einer Fläche von 180cm x 310cm aufgebaut, zuzüglich Spieltisch, Balg sowie Motor.


    Bilder

    Standort

    Gemeindehaus der evang. Kirchengemeinde Tailfingen

    Moltkestraße 5,

    72461 Albstadt-Tailfingen

    Karte


    Frist

    Das Haus wird zum 01.10.2019 den Besitzer wechseln. Somit muss bis dahin die Orgel ausgebaut werden.

    Besichtigung

    Das Besichtigen des Instruments am Standort ist möglich. Absprache siehe Kontaktdaten unten.


    Transport und Abbau

    Der Abbau und Transport muss selbst organisiert werden.


    Preis

    Verhandlungsbasis


    Kontakt

    Fragen zum Instrument oder Angebot, sowie Anfragen zur Besichtigung oder Kaufangebote bitte an folgende Kontaktdaten:

    Name: Evang. Kirchengemeinde Tailfingen

    Telefon: +49 (0)7432 5317

    E-Mail: kirchenpflege.tailfingen@elkw.de

    Liebe Forengemeinde,

    ich freue mich sehr verkünden zu können, dass wir jetzt wieder ein Forum haben. Die letzte Forensoftware hielt, nach sehr vielen Jahren Dienst, nicht mehr modernen Anforderungen an den Datenschutz stand. Wir haben mit einer moderneren Forensoftware das Forum wiederaufgebaut. Es war sehr viel Arbeit nötig um die Software auf unsere Bedürfnisse anzupassen, die alten Themen und Beiträge übernehmen zu können, und Anforderungen zum Betrieb einer modernen Onlineplattform gerecht zu werden. Ich hoffe sehr, dass viele Mitglieder zurückkommen, die im alten Forum aktiv waren, aber auch dass viele Mitglieder neu dazu kommen werden.


    Alte Beiträge zu einen neuen Profil zuordnen

    Es ist möglich alte Beiträge einen neu angelegten Profil wieder zu zuordnen. Der Ablauf sieht so aus:

    1. Vorraussetzung: Ein registriertes neues Benutzerprofil
    2. Kontaktaufnahme zu mir. Bitte möglichst gleich mit Angabe aller vorherigen Benutzernamen.
    3. Ich führe die Zuordnung auf Datenbankebene durch. Dannach ist es schon möglich die alten Beiträge wieder zu verwalten.
    4. Ich führe diverse Skripte aus, dannach stimmen die Beitragszähler, Verlinkungen und anderen Anzeigen im Forum wieder. Die Ausführung der Skripte dauert wirklich sehr lange und kann nur zu einen Zeitpunkt erfolgen, indem das Forum nicht genutzt wird, z.B. nachts.

    Ich bitte um Verständnis, wenn die Zuordnungsprozesse längere Zeit in Bearbeitung sind. Ich mache das auch alles bloß in meiner Freizeit und grade bei Punkt 4 lohnt es sich eher, wenn mehrere Zuordnungen anstehen. Vielleicht schaffe ich es diesen Schritt wöchentlich für neue Nutzer durchzuführen.


    Bugs

    Meldet euch bitte, wenn Fehler auftauchen sollten und etwas nicht wie erwartet funktioniert.


    Benachrichtungs-Funktion

    Das Forum bietet eine handvoll Neuerungen im Vergleich zum alten. Diese können gerne auch genutzt werden. Zu einer praktischen Besonderheit möchte ich noch etwas sagen. Über die eigenen Benutzereinstellungen kann man sich Benachrichtigungen einstellen. Man kann sich so z.B. einstellen, dass man immer eine E-Mail zugesendet bekommt, wenn im Forum ein neuer Beitrag erstellt wurde. Die Benachrichtigung kann sofort gesendet werden, wenn der Beitrag veröffentlicht wurde oder man erhält täglich gebündelt die aktuellen Aktivitäten. Nachdem man die Einstellungen im Profil vorgenommen hat, muss man in der Forenübersicht noch die entsprechenden Foren abonieren (über das Bookmark-Symbol). So kann man zum Beispiel realisieren, nur bei neuen Aktivitäten im Pinboard-Bereich benachrichtigt zu werden. Vielleicht fördert diese Funktionalität die Aktivität auf dieser Seite, deshalb wollte ich sie kurz nennen.


    Fragen

    Bei Fragen, Wünschen, Anregungen meldet euch bitte.



    einen regen Erfahrungstausch zu allem Rund ums Thema Hausorgel wünscht


    Clemens Böttcher

    Administrator Hausorgelforum