Passendes Register für meine Orgel.

  • Hallo,

    meiner Orgel fehlt ja noch das 4‘ Register. Ich war am überlegen einen Prinzipal einzusetzen, den ich dann direkt als Prospekt verwenden kann. Aber passt der überhaupt dort rein? Habe einen Lb.Gedackt 8‘, Regal 8‘ und eine relativ kräftige Waldflöte 2‘. Suche jetzt ein Register was sich schön dort einmischen kann und nicht den vollen Klang übernimmt. Kann mir da jemand einen Rat zum Richtigen geben? (Kann auch gern aus Holz sein).


    Vielen Dank :)

  • Hallo!


    Mit 842-8 hast Du Dich ja für einen eher barocken Aufbau entschieden. Dann müsste logisch beim 4 ein Prinzipal (oder ein Stellvertreter, vielleicht ein Gemshorn oä.) oder eine Flöte folgen. Wenn die Parameter beim Pr4 stimmen, klingt das bestimmt gut. Bei der Fl4 hast Du viele Möglichkeiten: offen, halbgedeckt oder gedeckt: Hohlflöte, Spitzflöte, Koppelflöte, Rohrflöte, Gedecktflöte. Wenn Du es enger machst, kommst Du zur Quintade, noch enger zum Salicional.

    Eigentlich hängt es doch davon ab, was Deine vorhandenen Register können und was Du letztendlich für einen Klang haben willst, ist ja eine Hausorgel. Was willst Du wie mischen wollen mit welchem Ergebnis?

    Kurz: Ich persönlich würde mich, je nachdem wie das LbGed klingt, für eine Hohlflöte (C-H gedeckt) oder eine etwas heller klingende Flöte entscheiden.

  • Hallo Eckhoff,


    zunächst kann ich Septime nur zustimmen.

    Zum Prinzipal 4´: dieses Register bringt eine ganz neue Farbe in deine Orgel dazu, eben den typischen (kräftigen) Prinzipal-Klang. Ansonsten würde ich zu einer Rohrflöte 4´ tendieren, wenn ein Prinzipal 4´ nicht in Frage kommt. Eine Rohrflöte hat einen aufhellenden Klangcharakter (zum Lb. Gedackt 8´), eine gute Präsenz und lässt sich sehr gut Solo spielen. Besonders viel Platz braucht ein solches Register auch nicht.