massive Windlade aus Eiche zu verkaufen nebst drei Registern und Manualklaviaturen

  • Hallo in die Runde!


    Ich biete eine Lade und drei Register zum Verkauf an.

    Die Windlade ist aus massiver Eiche und handwerklich hochwertig gefertigt worden, OBM Joachim Weigle, 1996.

    Es fehlen lediglich die Rasterbretter.


    C-g3, chromatisch, ursprüngliche Disposition:

    Rohrflöte 8' (C-H abkonduktiert aus Holz, c-g3 Jann 1996)

    Holzgedackt 4' (Skrabl 1996, massiv Eiche)

    Spitzflöte 2' (fehlt)

    Quint 1/13' oder Terz 1 3/5' (diese ist vorhanden, ebenfalls Jann 1996, teilweise noch verpackt)

    Mixtur 3-fach


    Der Mixturstock ist leider vom Vorbesitzer umgearbeitet worden, allerdings reparabel. Ansonsten ist alles in absoluter hochwertiger Qualität.

    Lade ist chromatisch, Ventilkasten auf der Rückseite.

    Unter der Lade befindet sich ein Stoßfänger.


    Vorhanden sind daneben Rohrflöte 8', Holzgedackt 4' und Terz 1 3/5', passend zur Lade, sowie zwei Manualklaviaturen C-g3 (Laukhuff, Ebenholz unten)


    Bilder und Mensuren auf Anfrage!

    Preis auf VHB.

    Auch als Einzelverkauf!


    Beste Grüße!!

    stummorgel

  • Guten Morgen!

    Nachfolgend Mensuren und weitere Details!


    -         Rohrflöte 8’ C-g³


    C-H aus Fichte, älterer Provenienz, teilweise zu überarbeiten

    ab c° neu (Jann), mit langem Röhrchen auf bombiertem Deckel, Filzdichtung, Seitenbärte,

    hohe Aufschnitte, vorintoniert


    Mensuren:


    Rfl außen C

    100 x 100

    Rfl außen Cs

    100 x 98

    Rfl außen D

    100 x 96

    Rl außen Ds

    98 x 98

    Rfl außen E

    95 x 95

    Rfl außen F

    91 x 90

    Rfl außen Fs

    89 x 89

    Rfl außen G

    86 x 86

    Rfl außen Gs

    81 x 80

    Rfl außen A

    78 x 76

    Rfl außen B

    76 x 75

    Rfl außen H

    72 x 73


    Rohrfl c0

    55

    Rohrfl fs0

    44

    Rohrfl c1

    35

    Rohrfl fs1

    28

    Rohrfl c2

    22

    Rohrfl fs2

    18

    Rohrfl c3

    14

  • Die erstgenannte Windlade wurde Mitte der 1990er Jahre für einen privaten Orgelliebhaber durch OBM J. Weigle gebaut.

    Sie ist komplett aus massiver Eiche in klassischer Bauweise hochwertig gefertigt, gespundet und zusätzlich mit einem Fundamentbrett versehen.

    In die Unterseite integriert ist ein Ausgleichsblag.

    Die Tonfolge C-g³ ist chromatisch angelegt, wobei die herausnehmbaren Spielventile aus Zedernholz auf der Ladenrückseite liegen.


    Die Schleifen aus massiver Zeder laufen zwischen Liegelindringen unterhalb der aufgeschraubten massiven Pfeifenstöcken aus Eiche.

    Jede Schleife ist durch einen eichenen Damm voneinander getrennt.


    Gedrechselte Rasterpföstchen sind vorhanden, Rasterbretter nicht.




    Die Pfeifenstöcke sind für folgende Register eingerichtet:

    (Abfolge vom Ventilkasten aus)


    Stock VI Mixtur 3-fach 1’ einziger Stock, der überarbeitet werden müßte

    Stock V Terz 1 3/5’ oder Quinte 1 1/3'

    Stock IV Spitzflöte 2’

    Stock III Holzgedackt 4’

    Stock II Rohrflöte 8’ Verführung über Kondukte vorgesehen für C-G

    Stock I Principal 4’ Verführung über Kondukte vorgesehen für C-A



    Oberhalb der Windkastenspunde hatte der vormalige Besitzer die ursprünglichen Frösche mißbraucht, um dort ein weiteres Register anzuschließen. Hier wäre eine Überarbeitung notwendig, die Restaurierung würde ich übernehmen.

    Insgesamt ist die Lade aber sehr hochwertig gefertigt.


    BILDER ZUM ANGEBOT FOLGEN!!!